Silk and Paper

13. Juni 2014

graVITAtion

Filed under: sprach-RÄUME lyrik — silkandpaper @ 8:46 PM

IMG_20140514_223418

Das kühle marmorlinienblaue Firmament…
diese durchsichtige Mauer aus Luft und Raum.
Die unsichtbaren Fäden der Gravitation
gaukeln mir ein Wunder in meine Augen

…dass  dieser Mond wie ein Fenster sei,
hellgelb erleuchtet und nun
lockt  er mich
in sein Licht hinein.

Kein Fensterrahmen ist vorhanden,
der ihn umschließen kann in seinem stillen Rund.
Nur dieser Wolkenvorhang, leicht und fast zerschlissen
deckt kühlend meine Träume zu.

.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: