Silk and Paper

8. November 2011

HERBst

Filed under: sprach-RÄUME lyrik — silkandpaper @ 8:46 AM

Im Herbst wölbt sich kein Himmel mehr,
er stürzt herab in gläsernen Kaskaden,
kleidet den Tag in ein verwaschenes Blau,
verwirbelt die ersten Blätter der Bäume,
verzaubert sie mit leuchtenden Farben.

In der Nacht setzt sich der kalte Regen
mit dunklem geheimnisvollen Glimmer
aufs Fensterbrett, und summt ein altes Lied…
von der Erinnerung an einen warmen Sommer,
von satten Wiesengrün und Flusses Schimmer.

Im Raunen der fallenden Regenschnüre
verstecken sich geheimnisvolle Lieder.
Die von verlorener Liebe und entdecktem Glück,
von all diesen Dingen, die man sich nie sagt.
An solchen Tagen hört man sie wieder.

An solchen Tagen und in solchen Nächten,
wenn das Herz weit ist und sich an die Seele schmiegt,
wenn die Zeit sich wandelt und doch stehen bleibt,
und man sich in den Wolken sucht und findet,
das ist die Zeit, wenn das Leben sich wiegt.

Im Herbst wölbt sich kein Himmel mehr,
er wird flach und wie altes Papier, fast zerrissen,
und treibt durch die kalten und kurzen Tage.
Nur noch einmal zeichnet er flammendes Rot.
Im weißen Winter wird man den Herbst vermissen.

Alles was geht , muss vergänglich bleiben.
Leben , Werden und Tod ihre Geheimnisse haben.
Wie eine Liebe, wie der stillste Gedanke,
wie diese Fragen, die man nie stellen kann,
gestern, morgen, heute. An solchen Tagen…

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: