Silk and Paper

27. Oktober 2011

Z-E-I-T

Filed under: DER mensch als fremder ORT, philosophische FRAGMENTe, wahrNEHMungen — silkandpaper @ 4:36 PM

Ich bin Zeit.

Nicht: lebe ich in ihr.

Meine Spuren werden

ewig

unentschlüsselbar

sein

Advertisements

2 Kommentare »

  1. Ich bin JETZT. Danke, dass Du mich Dein JETZT spüren lässt.
    Liebe Grüße,
    Ulf

    Kommentar von Ulf Runge — 30. Oktober 2011 @ 12:23 AM

    • Lieber Ulf, sorry, erst jetzt habe ich die nachricht entdeckt…. danke, das du ab und zu bei mir reinschaust….. meine aktivitätem sind hier etwas ruhiger geworden, wegen anderer arbeiten. aber der blog geht natürlich weiter. einen sonnigen herbst wünscht dir MAR

      Kommentar von silkandpaper — 16. November 2011 @ 6:45 AM


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: