Silk and Paper

22. Juni 2011

akai kutsu 赤い靴 die ROTen schuhe



Akai kutsu haiteta on’na no ko
Ijinsan ni tsurerarete icchatta

Yokohama no hatoba kara fune ni notte
Ijinsan ni tsurerarete icchatta

Ima dewa aoi me ni nacchatte
Ijinsan no okuni ni irundaro

Akai kutsu miru tabi kangaeru
Ijinsan ni au tabi kangaeru 

meine dt. Übersetzung:

Ein junges Mädchen  mit
roten Schuhen ,ging fort
mit einem Fremden.
Auf einem Schiff  am Pier von  Yokohama
fuhr sie weg
mit dem  Ausländer
Ich stelle mir vor, dass sie nun blaue Augen bekommen hat,
durch das Leben im Land des Fremden.
Jedes Mal, wenn ich rote Schuhe erblicke,
denke ich an sie  in diesem fremden Land.
Und jedes Mal, wenn ich einen Fremden sehe ,
denke an sie.

Noguchi Ujo

Noguchi Ujo war einer der Mitbegründer der neuen Lyrik und Poesie in Japan in der Zeit  der Meji-Restauration. Viele Kinderlieder und viele Geschichten , für Kinder stammen aus dieser Zeit.  Das Lied “ Die roten Schuhe“ sind für mich persönlich sehr typisch für diese Zeit.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: