Silk and Paper

31. Oktober 2007

Filed under: sprach-RÄUME lyrik — silkandpaper @ 5:33 AM

die-stufen-zum-eikando.JPG 

nachts
die letzte u-bahn…

fahles neonlicht macht die gesichter grau
und doch auch ehrlich.
die stufen der treppe
schimmern wie falsches silber
glimmer im stein mehr nicht
eben nur so hell,
dass ich gerade noch
nach hause finde.
im cafe istanbul
sitzen 4 männer
einer raucht
die anderen schweigen.
keiner
will nach hause gehen
sicher wartet dort
ein anderes leben auf sie
schwer und düster
wird der hausflur sein
wo sie eintreten
oder irgendeine fatma
wird ihnen die
leviten lesen.
berlin. nachts 00:25

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: