Silk and Paper

31. Oktober 2007

letzte GLUT

Filed under: sprach-RÄUME lyrik — silkandpaper @ 5:28 AM

mond

Du

Ein vergessener Planet,

dunkel dein Gewand,
erkaltet.

Verloren…
im Rest
der Glut,
die sich

als Erinnerung

in die Fenster streut.

Bei Nacht,
wird sich

keine große Flamme

 entfachen
und
diese Wärme,
wenn ich meine Hand
in die Asche lege,

ist schon genug.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: